Tiroler Hallenmeisterschaften 2018

04.03.2018 von Geisler Gerhard

3 Meistertitel und 18 Medaillen bei den Tiroler Hallenmeisterschaften in Telfs !


Hallenbad Telfer Bad - Telfs, 25m Bahn - 02.03.2018 - 04.03.2018

15 Tiroler Vereine / 308 SchwimmerInnen - 1440 Starts

WSV-Teilnehmer : 19 SchwimmerInnen 83 Starts

Betreuer : Matthias Prem, Salvatore Mercuri, Gerhard Geisler

Kampfrichter : Manfred Braunhofer, Simon Kröll

 

 

Sissi Brenner ist 3fache Tiroler Meisterin !

Tolle Leistungen zeigte unser Schwimmnachwuchs bei den Tiroler Meisterschaften auf der Kurzbahn in Telfs. 15 Vereine aus Tirol mit über 300 Schwimmerinnen und Schwimmern aller Altersklassen zeigten erstklassigen Schwimmsport und kämpften an drei Wettkampftagen um die Podestplätze.

Das WSV-Schwimmteam war mit 19 Teilnehmern (16 Mädchen und 3 Burschen) 83x am Start und konnte dabei 18 Medaillen (3x Gold, 6x Silber, 9x Bronze) erschwimmen. 

Sissi Brenner schwamm zu 3 Meistertitel. In 50 Brust, 100 Lagen und 200 Freistil hatten ihre Konkurrentinnen keine Chance. Eine Silbermedaille über 50 Freistil und eine Bronzemedaille über 50 Delfin rundeten ihr souveränes Auftreten bei diesen Meisterschaften noch ab. In 200 Freistil, 100 Lagen und in allen Brust-Strecken ist Sissi auch die schnellste Schwimmerin Österreichs in ihrem Jahrgang.

Laurin Sammer holte sich 3mal den Tiroler Vizetitel. Die Silbermedaille gab es über 50 Delfin, 100 Lagen und 200 Freistil. Abgerundet hat Laurin sein ebenso souveränes Auftreten noch mit 2 Bronzemedaillen über 50 Brust und 50 Freistil. Mit dieser Leistung konnte sich Laurin an diesem Wochenende wieder stark in Szene setzen.

Gergö Vecsey schwamm zu 2 Tiroler Vizetitel. Über 100 Brust und 200 Brust konnte Gergö sein volles Potenzial abrufen und knackte auch noch die Limitzeiten für die Österreichischen Hallenmeisterschaften.

Vittoria Müller holte sich jeweils eine Bronzemedaille über 100 Rücken und 200 Rücken. Vittoria knackte in den beiden Rücken-Strecken und auch über 100 Freistil die Limitzeiten für die Österreichischen Hallenmeisterschaften.

Simon Grißmann konnte über 100 Rücken und 100 Freistil eine Bronzemedaille aus dem Wasser fischen.

Heidi Brenner und Nolwenn Fuchs erschwammen sich jeweils eine Bronzemedaille über 200 Brust. Heidi knackte auch noch die Limitzeit über 200 Lagen für die Österreichischen Meisterschaften.

Leonie Fuchs schwamm nur sehr knapp an den Medaillenrängen vorbei, konnte sich aber gleich über 3 Limitzeiten ( 100 Freistil, 200 Freistil, 200 Rücken ) für die Österreichischen Meisterschaften freuen.

_______________________________________________________________________________________________________ 


Weiters am Start mit vielen persönlichen Bestzeiten und Top Ten Platzierungen:

Bodlos Jasmin, Burstaller Anna-Lena, Geisler Luana, Knezevic Ivona, Knezevic Leona, Koch Valerie, Kröll Lisa, Kröll Marie, Viertl Maria, Wagger Sarah und Zuschmann Lilli.

________________________________________________________________________________________________________


Ein großes Lob für unsere Aktiven Schwimmer für die hervorragenden Leistungen.

Ein Danke an den Trainern für ihren unermüdlichen Einsatz am Beckenrand. 

Ein Danke an Manfred Braunhofer und Simon Kröll für ihren freiwilligen Einsatz als Kampfrichter, die bei diesem Wettkampf gestellt werden mußten.

Danke auch an den mitgereisten Eltern fürs Anfeuern und Betreuen der Kinder.

Danke auch an unseren Fotografen für die tollen Schnappschüsse.

________________________________________________________________________________________________________ 

tl_files/content/wettkampfberichte/2018/05_tiroler_hallenmeisterschaften_telfs/Sissi-Brenner_web.jpg

zu den weiteren Fotos...

Zurück