Tiroler Hallenmeisterschaften 2019

25.02.2019 von Geisler Gerhard

5 Meistertitel und 32 Medaillen bei den Tiroler Hallenmeisterschaften in Innsbruck

tl_files/content/wettkampfberichte/2019/02_tiroler_hallenmeisterschaften_ibk/Sissi+Laurin_Tiroler_Hallenmeisterschaften_2019_web.jpg

5 Meistertitel durch Sissi Brenner und Laurin Sammer !


Tolle Leistungen zeigte unser Schwimmnachwuchs bei den Tiroler Hallenmeisterschaften auf der Kurzbahn in Innsbruck. 14 Vereine aus Tirol mit über 300 Schwimmerinnen und Schwimmer aller Altersklassen zeigten erstklassigen Schwimmsport und kämpften an drei Wettkampftagen um die Podestplätze.

Das WSV-Schwimmteam war mit 21 Teilnehmern ( 16 Mädchen und 5 Burschen ) 93x am Start und konnte dabei 32 Medaillen ( 5x Gold, 10x Silber und 17x Bronze ) erschwimmen.

Sissi Brenner schwamm zu 3 Meistertitel. In den selben Disziplinen wie im Jahr davor holte sich unsere Super Sissi die Goldmedaille. In 50 Meter Brust, 100 Meter Lagen und 200 Meter Freistil hatten ihre Konkurrentinnen keine Chance. Eine Bronzemedaille über 50 Meter Freistil rundeten ihr souveränes Auftreten bei diesen Meisterschaften noch ab.  

Laurin Sammer schwamm zu 2 Meistertitel. In den kräfteraubenden 100 Meter Schmetterling hatte Laurin fast eine Sekunde Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Gold gab es auch über die anspruchsvollen 200 Meter Brust. Zwei Sekunden nahm er dem Zweitplatzierten Hauptkonkurrenten aus Innsbruck ab. Laurin holte sich auch noch die Silbermedaille über 100 Meter Freistil, 200 Meter Freistil und 100 Meter Brust. Eine Bronzemedaille über 200 Meter Lagen rundeten die hervorragende Leistung noch ab.

Marlies Brenner, unsere jüngste Teilnehmerin startete mit den Jahrgangs-Älteren und holte sich trotzdem eine Silbermedaille über 50 Meter Brust. Drei vierte Plätze über 50 Meter Freistil, 200 Meter Freistil, 100 Meter Lagen sowie einen 5. und einen 6. Platz zeigten das Talent und den Ehrgeiz von unserem  Youngster. Das war ein Warnschuss an die Konkurrenz fürs nächste Jahr.

Anna-Lena Burgstaller holte sich eine Bronzemedaille bei ihrem ersten Start über 200 Meter Lagen.

Leonie Fuchs konnte sich mit einer starken Leistung über 100 Meter Rücken und 200 Meter Freistil die Bronzemedaille erschwimmen. 

Nolwenn Fuchs schnappte sich gleich 4 Medaillen. Silber über 100 Meter Schmetterling, Silber über 200 Meter Brust, Bronze über 100 Meter Brust und Bronze über 200 Meter Schmetterling.

Simon Grißmann schnappte sich wie Trainingskollegin Nolwenn ebenso 4 Medaillen. Silber über 100 Meter Freistil, Bronze über 100 Meter Rücken, Bronze über 100 Meter Brust und Bronze über 100 Meter Schmetterling.

Ivona Knezevic konnte sich mit einer sehr guten Leistung eine Bronzemedaille über 100 Meter Brust sichern.

Valerie Koch sprang voll motiviert ins Wasser und holte sich die Silbermedaille über die herausvordernden 200 Meter Schmetterling. Über die 200 Meter Rücken erschwamm sich Valerie noch eine Bronzemedaille.

Vittoria Müller, unsere Rückenschwimmerin holte sich eine Silbermedaille über die 100 Meter Rücken und eine Bronzemedaille über die 200 Meter Rücken.

Laurenz Pernhofer, unser Youngster bei den Burschen schnappte sich die Silbermedaille über die 100 Meter Lagen und eine Bronzemedaille über 50 Meter Schmetterling.

Gergö Vecsey, unser Brustschwimmer holte sich jeweils eine Bronzemedaille über 100 Meter Brust und 200 Meter Brust.
_______________________________________________________________________________________________________

Bei der 4x 100 Meter Freistil Staffel konnte sich das WSV Team mit

Vittoria Müller - Nolwenn Fuchs - Leonie Fuchs - Valerie Koch

die Bronzemedaille erschwimmen.

_____________________________________________________________________________________________________


Bei der 4x 100 Meter Lagen Staffel konnte sich das WSV Team mit

Vittoria Müller - Sarah Wagger - Nolwenn Fuchs - Leonie Fuchs

den 4. Platz erschwimmen.

_____________________________________________________________________________________________________


Weiters am Start mit vielen persönlichen Bestzeiten und Top Ten Platzierungen:

Jasmin Bodlos, Luana Geisler, Leona Knezevic, Lisa Kröll, Marie Kröll, Maria Viertl, Sarah Wagger, David Winkler und Lilli Zuschmann.

_____________________________________________________________________________________________________


Ein großes Lob für unsere Aktiven Schwimmer für die hervorragenden Leistungen.

Ein Danke an den Trainern für ihren unermüdlichen Einsatz am Beckenrand und die Vorbereitung für diese Meisterschaft.

Ein Danke an unsere Trainerin Carina Gruber für den Einsatz als Kampfrichter.

Danke auch an den mitgereisten Eltern fürs Anfeuern und Betreuen der Kinder.

Danke auch unseren Fotografen für die tollen Schnappschüsse.

_______________________________________________________________________________________________________________

Mitte März geht es für das WSV-Schwimmteam

Leonie Fuchs - Nolwenn Fuchs - Simon Grißmann - Valerie Koch - Vittoria Müller - Gergö Vecsey und Laurin Sammer

zu den Österreichischen Nachwuchs-Meisterschaften nach Graz. 
_________________________________________________________________________________________________________________ 

Zurück